Link verschicken   Drucken
 

Andrea Röder: Älter werden

27.11.2018 um 19:30 Uhr

Das menschliche Altern ist ein Lebensprozess, der von Faktoren wie

genetischer Veranlagung oder immunologischer Stabilität abhängig ist. Dabei spielen persönlicher Lebensstil, innere Haltung und medizinische Unterstützung eine zentrale Rolle.

 

Im Alter kommt es zu zahlreichen funktionellen Veränderungen von Organen und Organsystemen. Altern ist jedoch keine Krankheit.

Durch das Wissen um die körperlichen Veränderungen entsteht mehr Verständnis für die eigene Situation, und Beschwerden und Ihre Behandlung werden besser verstanden.

 

Unterstützung gibt es z.B. mit Osteopathie und Naturheilkunde.


 

 
 
VORTRÄGE UND WORKSHOPS